Berliner Mauer (13.8.1961 – 9.11.1989)

Heute vor 18 Jahren spielten sich in Berlin unglaubliche Szenen ab. 18.53 Uhr verkündet Günter Schabowski im DDR-Fernsehen: „Und deshalb haben wir uns entschlossen, heute eine Regelung zu treffen, die es jedem Bürger der DDR möglich macht, über Grenzübergangspunkte der DDR auszureisen.“Kurze Zeit später stehen die ersten DDR-Bürger an den Grenzübergängen nach West-Berlin. Bald sind es Tausende. Um 21.00 Uhr weist SED-Parteichef Egon Krenz den damaligen Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, an, die Grenzübergänge öffnen zu lassen. Um Mitternacht sind alle Übergänge in Berlin offen.

Gerhard Haase-Hindenberg berichtet in seinem diesjährig erschienenen Buch „Der Mann, der die Mauer öffnete“ von Harald Jäger, Oberstleutnant der Staatssicherheit, der um 23 Uhr 20 den Schlagbaum am Grenzübergang Bornholmer Straße öffnen lässt.

Nicht minder interessant ist die auf DVD erschienene Spiegel-TV-Reportage über den Fall der Berliner Mauer.

Beide Medien können natürlich bei uns ausgeliehen werden.

Advertisements
Published in: on November 9, 2007 at 9:03 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://bibliothekneustadt.wordpress.com/2007/11/09/berliner-mauer-1381961-9111989/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: