Indianer, Liebe, Jugendbuch

Fast 100 Schülerinnen und Schüler der Regelschule und des Gymnasiums Neustadt erlebten heute Vormittag die Schriftstellerin Antje Babendererde. Die gelernte Töpferin ist seit 1996 freie Autorin. In der ersten Lesung stellte sie ihr Buch „Libellensommer“ vor, für das sie 2006 den Erwin-Strittmatter-Sonderpreis und 2007 den DeLiA für den besten deutschsprachigen Liebesroman verliehen bekam. Die zweite Lesung drehte sich um das Buch „Die verborgene Seite des Mondes“, in dem die 15-jährige Julia nach dem Tod ihres Vaters zur einsamen Ranch ihrer indianischen Großeltern in der Halbwüste Nevadas reist, wo sie sich in Simon verliebt. Ermöglicht wurden die Veranstaltungen durch die Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.

Advertisements
Published in: on Mai 26, 2008 at 1:33 pm  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: