Krambude der Literatur

„Hier sind die großen Krambuden der Literatur, wo jeder einzelne sein Bedürfnis nach dem Alphabet abholen kann!“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Wer seine Lesebedürfnisse stillen will, kann sich vom 25. bis 30. Mai im Saal des Museums für Stadtgeschichte in Neustadt einfinden.
Dort wird ein Bücherflohmarkt stattfinden, auf dem zwar nicht mit aktueller Bestsellerliteratur gehandelt wird, aber zwischen unzähligen gebrauchten, nicht mehr benötigten und zum Teil antiquarischen Büchern Kostbarkeiten der Literatur darauf warten, wiederentdeckt zu werden.
Die Bücher sind nicht, wie vom „ollen“ Goethe angekündigt, alphabetisch aufgestellt, aber Schätze werden ja auch nicht präsentiert, man muss schon nach ihnen suchen.

Gewühlt werden kann im Museumssaal in der angegebenen Woche zu folgenden Zeiten:
Dienstag, Donnerstag: 9-12 Uhr, 14-17 Uhr
Mittwoch, Freitag: 9-12 Uhr
Samstag: 10-12 Uhr, 14-17 Uhr
Sonntag: 14.30-16.30 Uhr

Advertisements
Published in: Allgemein on Mai 12, 2010 at 6:31 am  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: