Unwort des Jahres – „alternativlos“

Nachdem „Wutbürger“ bereits zum Wort des Jahres gekürt wurde, steht nun auch das Unwort 2010 fest: alternativlos. Die Bundeskanzlerin nannte die Griechenland-Hilfe alternativlos. Auch die Gesundheitsreform und „Stuttgart 21“ wurden so bezeichnet. Alternativlos gibt es aber nicht, denn eine Wahl hat man immer. Doch wer Angriffen auf  Argumente aus dem Weg gehen will oder gar keine hat, konnte sich bisher hinter diesem Begriff verstecken. Jetzt, wo er als Unwort des Jahres gilt, wird so mancher dessen Gebrauch überdenken. Auf neukreierte Synonyme darf man gespannt sein

Advertisements
Published in: Allgemein on Januar 19, 2011 at 7:33 am  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: