Neue Kinderfilme

Drachenzähmen leicht gemacht: Hicks ist der Sohn des Wikingerhäuptlings Haudrauf, sein Dorf wird regelmäßig von Drachen angegriffen. Da Hicks nicht so kräftig wie die anderen Wikinger ist, verlässt er sich auf Intelligenz und Erfindungsgabe und hofft darauf, sich endlich dem Dorf und vor allem seinem Vater beweisen zu können. Bei einem erneuten Drachenangriff gelingt es ihm, einen der sagenumwobenen Nachtschatten-Drachen mit einer selbst gebauten Maschine zu fangen. Er kann es jedoch nicht übers Herz bringen, den Drachen umzubringen, und befreit ihn stattdessen. (Seite zum Film)

Geschichten aus Mullewapp: Die Tier-Freunde Franz von Hahn, das dicke Schwein Waldemar und Johnny Mauser, die Maus, sind auf dem beschaulichen Bauernhof Mullewapp zu Hause. Auf dem kleinen Hof erleben die Drei die aufregendsten Abenteuer und lösen mit Vorliebe ungewöhnliche Kriminalfälle von lustig bis spannend. Denn gemeinsam schaffen sie einfach alles – sogar Fahrrad fahren.

Das letzte Einhorn: Im poetischen Fantasyzeichentrickmärchen zieht das letzte Einhorn aus dem Zauberwald aus, um seine Gefährten zu suchen. Nach abenteuerlicher Odyssee und Verwandlungen des Fabeltiers in ein schönes Mädchen kann das Einhorn den Flammenstier des bösen Königs Haggard ins Meer treiben und die Einhornherde an Land führen.

Magic silver: Die Aufgabe der Blauwichtel ist es, das magische Silber, das tief in den Höhlen des blauen Berges verborgen liegt, zu bewachen. Als es einem Rotwichtel gelingt, durch die Leichtsinnigkeit von Prinzessin Blaurose das Silber zu stehlen, wird sie aus ihrem Reich verbannt. Mit der Hilfe von Dreng, dem Kronprinzen der Rotwichtel, macht sich Blaurose auf die Suche nach dem Dieb und dem Silber. Ohne es würde ihre Welt in Dunkelheit versinken. (Seite zum Film, Trailer)

Monster AG: Zum ersten Mal wird verraten, wie Monster wirklich sind. Und es ist kaum zu glauben: Da gibt es Angsthasen und Draufgänger, Schussel und Streber, Sensibelchen und Schlauköpfe. Die absoluten Superstars in der Monsterwelt sind der riesige, gutmütige Sulley und sein vorlauter, glubschäugiger Assistent Mike.
Doch eines Tages geschieht etwas, was eigentlich nie, aber auch wirklich nie hätte passieren dürfen: Ein Menschenkind ist in die Monsterwelt gelangt. Sofort gerät dort alles völlig aus den Fugen, denn Kinder gelten in der Monsterwelt als hochgradig giftig! Nur Sulley schließt die kleine Buh in sein großes Herz und setzt alles daran, sie wieder in ihr Kinderzimmer zurückzubringen. Aber das ist gar nicht so einfach, und Sulley, Mike und Buh stolpern von einem urkomischen Chaos ins nächste.

Advertisements
Published in: on April 10, 2012 at 3:25 pm  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: