Wladimir Kaminer las aus „Liebesgrüße aus Deutschland“

Im Rahmen der 15. Thüringer Literatur- und Autorentage gastierte der selbst ernannte Rotwein-Russe, der mit seinen Veranstaltungen (z.B. Russendisko) ganze Theatersäle füllt, am Mittwoch, den 20. Juni 2012, 19.00 Uhr auch in Neustadt an der Orla (Veranstaltungsort: TEWA-Saal, Triptiser Str.13).

Deutschland hat viel Liebenswertes zu bieten.Wladimir Kaminer sieht seine Wahlheimat mit viel Verständnis für deren Schrullen und Besonderheiten. So gibt es z. B. bei uns die perfekte Form der Schriftgutverwaltung. Schließlich ist ein Land ein schwieriges Unternehmen, und um es in den Griff zu bekommen, braucht man Erfindungsgeist. Die Amerikaner erfanden den Colt, die Russen das Destilliergerät und die Deutschen den Leitz Ordner.

Wer in der Lage ist, den Blick über den eigenen Tellerrand schweifen zu lassen, der wird die Tiefe erkennen und sich nur zu gern von diesem Humor und der Ironie anstecken lassen. Am Ende sind wir Deutschen von uns selbst ganz bezaubert, denn wer hätte gedacht, was für ein lustiges Volk wir im Grunde sind!

Advertisements
Published in: on Juni 18, 2012 at 9:06 am  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: