Buchtipp: „Bambi“ von Felix Salten

Vergessen wir alles, was wir über Bambi zu wissen glauben. Der Roman von Felix Salten ist ein Meisterwerk, das wiederentdeckt werden muss. Er erzähltbamb unsentimental, ohne Verniedlichung und voller Bezüge auf die Grundfragen des Lebens.
Im schützenden Dickicht des Waldes wird das Rehkitz Bambi geboren und von seiner Mutter in die Geheimnisse und die Gefahren des Lebens eingeweiht. Mit seinen Freunden Faline und Gobo erlebt Bambi zahlreiche Abenteuer und ist dabei ständig auf der Hut vor Ihm, dem Menschen. Als Bambi seine Mutter bei einer Treibjagd verliert, ist er ganz auf sich gestellt, und als jungem Rehbock stehen ihm neue Herausforderungen bevor: Er verliebt sich in seine Jugendfreundin Faline, und bald bekommen sie Nachwuchs. Nun ist Bambi »der Alte« des Waldes und gibt seine Lehren an die Nachgeborenen weiter. (Unionsverlag, 2012)

»Ich las ›Bambi‹ auf dem Weg von Paris nach Calais. Sobald ich es beendet hatte, gab ich es meiner Frau, die es las und der Gattin meines Neffen weiterreichte, die es las, um es meinem Neffen zu geben. So saßen wir vier durch drei Stunden und lasen in stiller Versunkenheit. Nur wenige Bücher bestehen eine solche Probe.« (John Galsworthy)

»Die Tiere können Ihnen nicht dafür danken, so müssen es die Menschen tun.« (Stefan Zweig an Felix Salten, Brief vom 20.12.1931)

saltenfelixDer Autor

Felix Salten, 1869 in Budapest geboren, übersiedelte kurz nach seiner Geburt nach Wien. Er arbeitete als Journalist in Wien und Berlin und verfasste Prosa, Theaterstücke, Operettenlibretti und Drehbücher. Neben seinen erfolgreichen Tiergeschichten schrieb er Gesellschaftsromane, Reportagen, Enthüllungsbücher über das österreichische Kaiserhaus und den anonym erschienenen Roman »Josephine Mutzenbacher«. 1938 floh er in die Schweiz. Für 1000 Dollar kaufte ihm Walt Disney die Filmrechte an »Bambi« ab. Felix Salten starb 1945 in Zürich.

Links

„Das Bambi ist tot, es lebe der Bambi“ Rezension auf http://www.sonntagszeitung.ch

„Bambi lesen“ Rezension auf fm4.orf.at

Zur Ausstellung in Wien über den österreichischen Autor im Deutschlandradio

„Kollege Bambi – Das ‚fabelhafte‘ Leben des Felix Salten“ von Marco Schicker im Pester LLoyd

Advertisements
Published in: on Februar 6, 2013 at 1:39 pm  Schreibe einen Kommentar  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: